Samsung bringt Android 4.0 für Galaxy Note heraus


Besitzer des Riesenhandys Galaxy-Note kommen nun endlich in den Genuss eines aktualisierten Android-Systems. Das für Smartphones und Tablets entwickelte Android 4.0 löst mit dem am Donnerstag veröffentlichten Update das Android 2.6 ab.

Nach einer etwas länger dauernden Update-Prozedur (ca. 15 bis 20 Minuten) finden man das Betriebssystem mit neuem, kantigeren Look vor; viele Elemente werden danach kompakter dargestellt, wie beispielsweise die Infoleiste am oberen Displayrand.

Screenshot_2012-05-12-09-35-48Screenshot_2012-05-14-19-17-32

An einigen Stellen verzichtet man jetzt auf die Verwendung von Symbolen. Das ist aber eine Entscheidung von Samsung, weil man somit beispielsweise im E-Mail-Programm mehr Funktionen im Menü unterbringen konnte.

Screenshot_2012-05-12-09-35-31

Mit Android 4 kommen jetzt auch mehr Gesten aufs Smartlet, zum Beispiel im Adressbuch: streicht man über einen Kontakt nach rechts, wird der Kontakt angerufen, die Bewegung nach links öffnet das Fenster für den SMS-Versand. Warum hier die E-Mail fehlt, ist nicht nachvollziehbar.

Wer das Update noch nicht auf seinem Gerät hat, der kann es unter „Einstellungen“ -> „Telefon-Info“ -> „Software-Aktualisierung“ abrufen und installieren.