Steckdose unterm Sofa?


Echte Couchsurfer kennen das: man hängt abends vor der Glotze rum und statt der Werbung im TV schaut man lieber aufs Handy. Und weil der Tag inzwischen einige Stunden alt ist, ist vielleicht der Akku schwach geworden. Gleiches kann mit dem Tablet passieren.

Wer doch mal lieber schnell ein „Großgerät“ zur Hand nimmt, der sitzt auch ab und zu mit dem Laptop auf dem Sofa. Dieses will man möglicherweise gar nicht dauerhaft vom Akku laufen lassen.

In all diesen Fällen wäre doch eine Steckdose günstig! Wie wäre es mal mit einem Steckdosen-Würfel, der auch gleich noch USB-Anschlüsse zum Aufladen von Kleingeräten mitbringt?

Dies kann eine günstige Alternative zu teuren Umbauten auf USB-Stecker in der Wand sein. Außerdem ist der Steckdosenwürfel flexibel und wandert immer einen Meter mit, wenn nötig.