Einfach und effektiv: Koreanische Erfindung beseitigt Verstopfung in Toiletten


Eigentlich müsste man sich fragen, warum nicht früher jemand drauf gekommen ist, denn die Idee ist so einfach, das Problem hatte sicherlich jeder schon einmal und günstig ist die Erfindung aus Korea obendrein.

Auf der geputzten Schüssel wird eine Folie angebracht, die einen verstärkten Rand, aber ein dehnbares Inneres hat; mit dem Rand wird sie aufgeklebt und gründlich fixiert. Spült man nun, gelangt mehr Wasser in die Schüssel und die Folie beult sich nach oben aus. Jetzt darf gedrückt werden! Durch den Druck, den man einfach nur mit der Hand erzeugen kann, dürfte das Abflussrohr in den meisten Fällen wieder frei werden.

Vorsicht bei der Anwendung der Erfindung gilt allemal dann, wenn Dinge in die Toilette geraden sind, die dort nicht hingehören – da könnte das Drücken sogar dazu führen, dass die Verstopfung an schwer zugängliche Stellen verschoben wird.